Friday, August 29, 2014

Rezeptwerk

Anfang August habe ich einen Kurs bei Annika Flebbe besucht. Es sollte ein Ordner Rezeptwerk entstehen. Mein Ordner ist nun fertig. Sicher nicht so schön ausgeschmückt wie all die anderen Werke die dort im Kurs entstanden sind - bin ja auf diesem Gebiet absoluter Anfänger. Zufrieden bin ich trotzdem.
 So sieht er von außen aus. Der kleine Block hätte eigentlich auch in den Ordner reingeklebt werden sollten aber dieses blöde Klebeband wollte einfach nicht halten.
Außen ist der Ordner mit Leinen bezogen und innen sind Papiere mit Küchenthemen.

Uschi vom Steckenpferdchen hatte noch Siebdruckmaterial mitgebracht und jede durfte damit noch ihren Ordner verzieren. Soll eine Zitrone darstellen.







 So sieht dann mein Innenleben aus. Eine Seite mit Ringbuchmechanik. Dahinter einfache weiße Blätter. Ich schreibe immer wieder Rezepte die ich auf irgendwelchen Blogs finde auf Schmierzettel - jetzt kann ich es ein bisschen ordentlicher machen und vorallem finde ich die Rezepte dann auch wieder.


Auf der anderen Seite, mit einer Buchschraube befestigt, dickeres Papier auf das man Rezepte aufkleben oder reinstecken kann.


Gleich nochmal ein Bild.

Mir hat der Kurs sehr viel Spaß gemacht. Annika und ihre Helferinnen sind auch ganz Liebe. Man fühlt sich auch als Anfänger zwischen all den Profis gut aufgehoben. 

Sunday, August 10, 2014

Bei Susanne gibt es einen ganz tollen Give-a-Way. Die Stoffe sind einfach ein Traum. Es gibt sie auch noch in der Lila-Version. 1 Paket Aurifil Garne verlost sie auch noch - aber schaut selbst.

Wednesday, August 06, 2014

Daisygirl von lili_popo

Ein bisschen was gestickt - Achtung viele Bilder

Mädchen in rot. Kleid appliziert.




Mädchen in Türkis mit Katze. Dieser Anhänger ist mit Lavendel gefüllt.



 

Tuesday, August 05, 2014

Par 5-Socks


Bei diesen hochsommerlichen Temperaturen hier im Norden sind diese warmen Socken fertig geworden. Muster von hier
Wolle Lana Grossa Meilenweit Marmi. Gestrickt in Größe 40 allerdings mit 80 Maschen. Das Muster zieht sich doch ziemlich eng zusammen. Ich hatte es nämlich schon mal gestrickt mit 64 Maschen und das waren die Socken eindeutig zu eng. Man könnte auch einfach statt 2 li 3 stricken, dann hätte man auch schon wieder etwas mehr Spielraum. Auf jeden Fall ist es ein sehr gut zu strickendes Muster.  

Wednesday, July 30, 2014

Divided Basket

Nachdem meine Bestellung heute ankam konnte ich auch endlich den Korb von Noodlehead fertig nähen. Die Anleitung ist gut geschrieben. Auch wenn man nicht soviel Englisch versteht kommt man damit klar. Was ein bisschen ungewöhnlich ist, ist die NZ von 1/2". Dazu muss ich bei meiner Maschine die Nadel ganz nach links stellen. Mit dem oberen Rand abnähen musste ich auch ganz schön kämpfen damit es halbwegs ansehnlich wurde.

So und nun ein paar Bilder.

 Vorne mit unterteilter Tasche.



Sogar die Wolle passt farblich zum Korb.


Monday, July 28, 2014

SAL Mon cahier de Broderie und Nettigkeit

Diesmal hinke ich doch mit dem SAL etwas hinterher. Liegt aber nicht unbedingt am Zeitmangel sondern am Schnippeln. Ich hatte mich schon gewundert warum ich mit der Vorlage nicht ganz hinkam aber statt die Maße zu vergleichen, erstmal munter weitergestickt und dann kam das Ah-Erlebnis. Alles wieder auftrennen.

So und jetzt die Seite 9


Der Plattstich und ich werden einfach keine Freunde. Die Kugelblüten sehen nicht wirklich kugelick aus.



Seite 10

Hier nochmal ein Bild von den Blümchen.






So und dann durfte ich noch die Nettigkeit von Bianca auspacken. Ein schönes Duftkissen - ich liebe den Geruch von Lavendel - und diese hübschen Aufkleber.


Saturday, July 12, 2014

Tasche Juniz

Nach einem Zuschneide- und Nähmarathon ist es vollbracht - die Collegetasche für meinen Großen ist fertig. Am Schlimmsten fand ich das Zuschneiden danach ging es recht flott.
Der Außenstoff hatte ich noch zu Hause rumliegen. Ist ein etwas gröberer Stoff von Bizzkids. Für das Innenfutter habe ich den Stoff Lissabon verwendet. Recht glitschig. Aber ich wollte, falls die Tasche mal ein bisschen Regen abbekommt wenigenstens die innen Sachen etwas geschützt wissen.





Wie man sieht ist auch die Klappbe mit diesem Lissabon gefüttert. Geschlossen wird das Ganze mit einem annähbaren Magnetknopf.

Die hintere Tasche wird mit Klettband zu gemacht.

Mal schaun wie sie sich so im täglichen Gebrauch dann schlägt.
Womit ich immernoch auf Kriegsfuß stehe ist Vlies aufbügeln. Da bügel ist wie blöd, lass das Ganze auch schön über Nacht liegen und dann löst es sich beim Nähen doch an manchen Ecken wieder ab. Was mach ich da bloss falsch? Hat jemand einen Tipp?

Ein schönes und sonniges Wochenende wünsch ich euch allen